Spracheingabe mit dem Smartphone

Moderne Smartphones können wesentlich mehr, als Telefonieren oder im Internet surfen. Es handelt sich um multimediale Endgeräte, die fast schon an die Leistungsfähigkeit eines kleinen tragbaren Laptops heranreichen. Im geschäftlichen Bereich sind daher diese Geräte kaum mehr wegzudenken. Interessanterweise haben nahezu alle Markenhersteller ihre Smartphones mit einer Sprachaufzeichnung versehen. Darüber lässt sich mit kurzen Befehlen nicht nur das Smartphone selbst bedienen, sondern es können damit auch SMS, E-Mails oder Suchanfragen für eine Suchmaschine sprachlich übertragen werden. Im Netz werden diesbezüglich auch schon viele kostenlose Apps für einfachste Anwendungen angeboten. Für den professionellen Einsatz bietet sich jedoch eine ausgereifte Software besser an. Hier geht es um die Vorstellung der neuen Nuance App „Dragon Anywhere“.

Dragon Anywhere – interessante Lösung für mobile Geschäftsanwender

Seit Herbst bietet Nuance mit der App „Dragon Anywhere“ die Möglichkeit, Dokumente direkt auf einem iOS- oder Android-Smartphone zu diktieren. Hierdurch wird eine hohe Produktivität gewährleistet, unabhängig davon, wo sich der Benutzer gerade aufhält.

Bereits mit den innovativen Lösungen „Dragon Naturally Speaking“, die für PCs oder Macs eine einfache und schnelle Diktierlösung bieten, konnte der Hersteller Nuance überzeugen. Immerhin erreicht diese Art der Spracherkennung eine Genauigkeit von nahezu 98 Prozent. Bisher war der Einsatz in erster Linie für den stationären Betrieb am Arbeitsplatz vorgesehen. Neben einer vereinfachten Dokumentenbearbeitung konnte der Anwender gleichzeitig auch alle wichtigen Systemsteuerungen seines Rechners vornehmen. Nun wird dieser Service auch für mobile Endgeräte angeboten.

Die Highlights von Dragon Anywhere im Überblick

Auf dem Smartphone wird ein schnelles Diktieren mit hoher Erkennungsgenauigkeit gewährleistet. Dabei wird das Ergebnis durch eine kontinuierliche Anpassung an die Stimme des Diktierenden immer weiter verbessert. Abhängig von der Speicherkapazität des verwendeten Gerätes spielt eine Zeit- und Längenbegrenzung des Diktats keine Rolle mehr. Ohne Unterbrechung kann der Anwender alle Details, die für eine genaue Dokumentation vor Ort notwendig sind, diktieren.

Die App bietet leistungsstarke Funktionen für ein sprachgesteuertes Formatieren und Bearbeiten von Texten. Dabei können Textbereiche auf Wunsch markiert und überflüssige Bereiche gelöscht werden. Besonders vorteilhaft ist eine sprachbasierte Navigation durch umfangreiche Formularfelder. Dabei können Standardformatierungen, aber auch Texte unterstrichen oder in Fett markiert werden.

Interessant ist die Funktion für das Einfügen von Auto-Texten. Dabei können häufig verwendete Textbausteine, wie zum Beispiel Bestellhinweise oder Kundenvermerke, berücksichtigt werden. Neben dem Standardwortschatz ist die Integration von anpassbaren Wortlisten für branchenspezifische Begriffe für eine noch höhere Genauigkeit möglich. Nicht unerwähnt bleiben soll auch der leichte Im- und Export der Daten in und aus den gängigen Cloud-Speichern, wie zum Beispiel Dropbox oder Notiz-Apps wie Evernote.

An wen richtet sich Dragon Anywhere?

Wer häufig geschäftlich auf Reisen ist und sich unterwegs wichtige Notizen machen oder ganze Berichte verfassen möchte, musste bisher diese mühsam in seinem Notebook eintippen. Nicht immer bietet sich hierzu eine Möglichkeit. Ein Smartphone ist dagegen wesentlich einfacher zu handhaben und kann auch dort genutzt werden, wo ein Notebook unpraktisch wäre. Mit der praktischen Diktierfunktion der App „Dragon Anywhere“ kann nun jeder von jedem beliebigen Ort seine Daten über ein mobiles iOS- oder Android-Gerät in jeder gewünschten Länge diktieren und bearbeiten. Die Arbeit lässt sich nochmals vereinfachen, in dem ein eigenes Fachvokabular und selbst erstellte Diktierkürzel verwendet werden.

Dragon Anywhere richtet sich daher in erster Linie an all diejenigen, die im Außendienst, auf Geschäftsreisen, auf Messen, auf Montage oder an anderen Veranstaltungsorten tätig sind. In vielen Fällen ist es besonders hilfreich, die Gedanken auf sprachlicher Ebene abzuspeichern, um diese später in Berichtsform auszudrucken.

Ein Diktat lässt sich auf einfache Weise weiterleiten

Die Nutzer von Dragon Anywhere können auf Wunsch ein Diktat per Sprachbefehl an andere Endgeräte oder sogar per E-Mail an Kollegen weiterleiten. Hierzu bietet sich die Nutzung eines Cloudspeichers geradezu an. Auf der anderen Seite können vorhandene Dokumente von Mitarbeitern auch importiert werden, um diese dann auf dem mobilen Endgerät selbst zu überarbeiten.

Auf diese Weise können

  • diktierte Texte direkt an eine gewünschte E-Mail-Adresse versandt werden,
  • die diktierten Dateien in einem Cloud-Speicher abgespeichert werden,
  • aus einem Cloud-Speicher Dateien importiert und geöffnet werden,
  • die diktierten Text in der Textverarbeitung Microsoft Word geöffnet werden,
  • ein Diktat als Notiz im Service Evernote gespeichert werden sowie
  • diktierte Texte per Copy-and-Paste in bestehende Dokumente kopiert und eingefügt werden.

Durch eine leistungsstarke Anpassung die Effizienz steigern

Das bestehende Vokabular der Dragon App kann mit eigenen Fachbegriffen, Abkürzungen oder Eigennamen individuell erweitert werden. Dies bietet insbesondere bei branchenspezifischen Anwendungen viele Vorteile. Dragon Anywhere ist in der Lage, diese neuen Begriffe zu lernen und diese jederzeit bei Gebrauch zu verwenden. Die Erkennungsrate wird dabei immer weiter verbessert.

Werden neue Wörter hinzugefügt, sind diese über eine Kontosynchronisation automatisch auch für alle anderen mobilen Endgeräte, auf denen die App läuft, verfügbar. Selbst die Dragon-Desktopanwendungen greifen hierauf zurück. Von daher ist eine automatische Verknüpfung von Anywhere mit den Naturally Speaking Produkten gegeben.

Routineaufgaben lassen sich mit einfachen Sprachbefehlen schnellstens erledigen

In vielen Fällen ist es angebracht, mit einfachen Sprachbefehlen besondere Routineaufgaben in einem Schritt zusammenzufassen. Dadurch wird die Dokumentenerstellung beschleunigt und die Produktivität gesteigert. Ein einfacher Befehl reicht zum Beispiel aus, um mit der Auto-Text-Funktion eine Preisangebotsliste, eine Signatur oder eine Klausel in einem Rechtsdokument einzufügen.

Umfangreiche Formulare, die häufig wiederverwendet werden, können mit einer Vorlage besonders schnell diktiert und ausgefüllt werden. Um ein Formularfeld anzusteuern, können die Sprachbefehle „Nächstes Feld“ bzw. „Vorheriges Feld“ genutzt werden.

Mit Dragon Anywhere kann der Anwender nun auch von unterwegs auf seinem Smartphone alle wichtigen Diktierfunktionen verwenden, so wie er es von der Desktop-Version gewohnt ist.